Eilige E-Mail

Brasilien: PEC 215 stoppen!

Der brasilianische Kongress debattiert eine Verfassungsänderung, die dem Gremium – mit zahlreichen Politikern, die starke Bindungen an die Agrarindustrie, den Bergbau- und Staudammsektor haben – das letzte Wort über die Anerkennung indigener Gebiete erteilen würde. Gegenwärtig obliegt diese Aufgabe der FUNAI, Brasiliens Behörde für die Angelegenheiten indigener Völker.

PEC 215 würde die Rechte indigener Völker um Jahrzehnte zurückwerfen und wäre dramatisch für Völker wie die Guarani, Kaingang und Munduruku, die noch auf die Anerkennung großer Teile ihres Landes warten.

PEC 215 würde zu erheblichen Verzögerungen in der Anerkennung indigener Gebiete führen, zahlreiche indigene Territorien könnten verkleinert werden und gewaltsame Landkonflikte würden mit hoher Wahrscheinlichkeit zunehmen.

Viele Rechtsexpert*innen halten die Verfassungsänderung für illegal; das Justizministerium und FUNAI lehnen sie ebenfalls ab.

Bitte schreiben Sie an den Senator Renan Calheiros, Präsident des Senates, und den Abgeordneten Eduardo Cunha, Präsident der Abgeordnetenkammer.

E-Mails verschickt: Helfen Sie uns 15.000 zu schaffen!


 

Eilaktion teilen

 
An: Senator Renan Calheiros und Abgeordneter Eduardo Cunha

Target email addresses: renan.calheiros@senador.leg.br dep.rodrigomaia@camara.leg.br

 

Der Empfänger sieht nur Ihren Namen, nicht Ihr Facebook-Profil oder Ihre E-Mail-Adresse


Wird nie weitergegeben oder mit Spam zugemüllt

(damit Ihre Daten sicher sind)