Unkontaktierte Völker

Weltweit haben sich mehr als hundert indigene Gruppen dafür entschieden, sich von der Außenwelt zu isolieren. Diese Menschen sind die verletzlichsten Gruppen dieses Planeten.

Fragen und Antworten: Unkontaktierte Völker

Survival beantwortet einige häufig gestellte Fragen über unkontaktierte Völker. Weiter »


Aktiv werden für unkontaktierte Völker

Fordern Sie Perus Regierung zum Schutz unkontaktierter Völker auf. Zur Onlinepetition und weiteren Aktionen »


Kontakt: Eine persönliche Geschichte

Ibore, eine Frau der Ayoreo-Totobiegosode erzählt, wie am 11. Juni 1998 ihre Familie alles riskierte und Kontakt aufnahm. Weiter lesen »


Unkontaktierte Völker: Aus der Sicht von Außenstehenden

Viele Außenstehende begegnen unkontaktierten indigenen Völker mit Furcht, Misstrauen und Rassismus. Weiter »


Unkontaktierte Völker: Bedrohungen

Unkontaktierte Völker zählen zu den gefährdetsten Menschen der Erde. Die Bedrohungen für ihr Leben sind vielfältig. Weiter »


Vor dem Kontakt: Auf der Flucht

Eine unbekannte Zahl von Ayoreo-Indianern lebt isoliert im Chaco Paraguays… Mehr erfahren »


Kontaktaufnahme

Eine der außergewöhnlichsten Kontaktaufnahmen fand im Oktober 1996 in einem abgelegenen Teil des brasilianischen Amazonas statt. Mehr »


Der Letzte seines Volkes

Stellen Sie sich vor, Sie leben allein, in totaler Stille, ohne jemanden zum Reden… Weiter »


Das abgeschiedenste Volk der Welt?

Möglicherweise lebt kein anderes Volk auf der Erde noch isolierter als die Sentinelesen. Mehr erfahren »


Warum verstecken sie sich?

Viele Mitglieder indigener Völker, die heute als ‘unkontaktiert’ gelten, sind Überlebende (oder Nachfahren von Überlebenden) vergangener Gewalttaten. Weiter »


Weitere Informationen über unkontaktierte Völker in Peru »

Weitere Informationen über unkontaktierte Völker in Brasilien »