France 2 setzt Sendung 'Chameleons' ab

Der französische Fernsehsender France 2 hat eine umstrittene TV-Sendung über Stammesvölker abgesetzt, nachdem Menschenrechtsorganisationen die Sendung in einem Brief als 'benachteiligend' angeprangert hatten.

Survival, die Ligue des droits de l'Homme, sowie die Internationale Föderation für Menschenrechte, trafen sich mit France 2, nachdem der Sender die Absetzung des Programms – zuerst ausgestrahlt unter dem Namen 'Chameleons' und später umbenannt zu 'Am Ende der Welt' – bekanntgegeben hatte. Die drei Organisationen begrüßten die Entscheidung des Fernsehsenders.