Stamm kämpft gegen Holzfäller 20 November 2006

Eine kleine Gruppe von Nomaden auf Borneo setzt ihren Kampf gegen Holzfäller fort, die es auf ihren Regenwald abgesehen haben. Seit mehr als zwei Jahren blockieren Angehörige des Stammes der Penan eine Straße, um das Eindringen von Mitarbeitern der Samling Group zu verhindern, einer mächtigen Firma, die bereits große Teile von Penan Gebiet zerstört hat.

The Penan der Gemeinschaft Long Benali hatten mit ihrer Blockade im Februar 2004 begonnen, um eine der letzten Teile unsprünglichen Regenwaldes in der Malaysischen Provinz Sarawak im Norden Borneos zu schützen.

Im Juni 2006 drohten die Behörden damit, die Blockade aufzulösen und vier Anführer der Penan verhaften zu lassen.

Dank tausenden von Protest-Emails und Briefen, die von Unterstützern von Survival an Malayische Behörden geschickt wurden, blieb die Blockade bestehen.

Sound Bujang, das Oberhaupt Long Benalis, sagte: "Es macht uns sehr stolz zu hören, dass so viele Menschen auf unserer Seite sind. Soviel Unterstützung ermutigt uns, unseren Kampf fortzuführen."

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Werden Sie für die Penan aktiv

Ihre Unterstützung ist für das Überleben der Penan von großer Bedeutung. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten der Hilfe:

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv