Polizei jagt die Verantwortlichen für das Eindringen in das Gebiet isoliert lebender Indianer 2 Februar 2007

Die Polizei hat mit der Suche nach einem betrügerischen Anwalt begonnen, der gefälschte Landbesitzurkunden innerhalb des Territoriums der isoliert lebenden Uru Eu Wau Wau Indianer verkauft hat. Aufgrund seines Handelns strömten hunderte von Menschen in das Gebiet der Indianer.

Die Behörden haben viele Siedler entfernt, Waffen und Fahrzeuge beschlagnahmt und Duzende Personen verhaftet.

Dennoch leben einige Siedler weiterhin illegal innerhalb des Reservats. Die Anführer der Uru Eu Wau Wau haben geschworen, die Angelegenheit selbst in die Hand zu nehmen, sollte die Regierungsbehörde für Indianerangelegenheiten (FUNAI) die Eindringlinge nicht umgehend entfernen.

Je länger die Siedler auf dem Indianerland verbleiben, desto mehr Schaden fügen sie der Umwelt zu. Die Indianer befürchten, dass auch andere versuchen werden, in ihr Gebiet einzudringen.

Das Gebiet der Uru Eu Wau Wau beherbergt außerdem etwa vier Gruppen unkontaktierter Indianer, die für sie tödlichen Krankheiten ausgesetzt werden, wenn das Gebiet nicht richtig geschützt wird.

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv