Gewalt im Zuge der Wahlen betrifft Ogiek 4 Januar 2008

Survival hat Berichte erhalten, dass viele Gebiet der Ogiek aufgrund der Gewaltausschreitungen in Folge der Wahl in Kenia quasi gesperrt wurden. Die Polizei hat Zufahrtsstraßen zu einem Gebiet abgesperrt, sodass die Menschen die Gemeinde nicht verlassen können.

Ein Sprecher der Ogiek sagte Survival heute, er habe noch von keinen Opfern unter den Ogiek gehört, aber er fügte hinzu: „Das Chaos herrscht überall und Häuser und Schulen brennen. Falls die Gewalt noch weiter andauert, befürchten wir, dass unserem Volk wichtige Dinge wie Medikamente ausgehen werden.“

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte Laura Engel unter 030-72293108 oder per E-Mail an info@survival-international.de

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv