Geheime Pläne zum Überfluten von Penan Dörfern aufgetaucht 16 Juli 2008

"Penan, Sarawak, Malaysia."
"Penan, Sarawak, Malaysia."
© Robin Hanbury-Tenison/Survival

Ein geheimes Dokument, welches unbeabsichtigt im Internet veröffentlicht wurde, deckt Pläne auf, nach welchen der Bau von mehreren gewaltigen Staudämmen zur Wasserkraftgewinnung im malaysischen Staat Sarawak durchgeführt werden soll. Dadurch werden jedoch die Wohnräume von mindestens 1000 Penan, Kelabit und Kenyah überflutet.

Schauen Sie sich die geplanten Staudämme auf der Karte an.


In dem Dokument, welches der Geschäftsführer der Firma Sarawak Energy Berhad zu Präsentationszwecken erstellt hat, werden die Standorte für den Bau von 12 geplanten Staudämmen vorgestellt, welche bis 2020 gebaut werden sollen. Sarawak Energy Berhad kontrolliert dabei die Produktion und den Vertrieb der Elektrizität in dem Staat.

Die Dämme würden mehrere Dörfer der Penan, Kelabit und Kenyah Stämme überfluten, wodurch mindestens eintausend Menschen vertrieben werden würden. Ein Damm würde auch einen Teil des Mulu National Parkes, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, überschwemmen.

Es wird geschätzt, dass die Dämme weit mehr Elektrizität erzeugen, als in Sarawak verbraucht wird.

Die Penan kämpfen bereits seit 20 Jahren dagegen, dass Abholzungsbetriebe wie der malaysische Holzriese Samling ihre Wälder roden. Nichtsdestotrotz haben die Firmen mit Hilfe der Unterstützung der malaysischen Regierung bereits viel des Stammeslandes zerstört.

Die Penan gehören den nomadischen Jäger- und Sammlergesellschaften an. Viele sind zwar mittlerweile sesshaft geworden, bleiben aber weiterhin stark auf den Wald als ihre Existenzgrundlage angewiesen. Ungefähr 300 führen nach wie vor ein völlig nomadisches Leben.

Die Sarawak Energie Berhad Präsentation war auf einer chinesischen Webseite veröffentlicht worden. Jetzt ist sie wieder von der Homepage genommen worden.

Sie können sich das Dokument auf der Homepage von Survival International herunter laden.

Für weitere Informationen können sie uns telefonisch erreichen unter 030 – 722 93 108 oder per E-Mail unter info@survival-international.de


 

Nachrichtenbericht teilen

 

Werden Sie für die Penan aktiv

Ihre Unterstützung ist für das Überleben der Penan von großer Bedeutung. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten der Hilfe:

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv