Britische Zeitungen streichen die Ausdrücke ‚primitiv‘ und ‚Steinzeit‘ 2 März 2009

Männer vom Stamm der Yali, Papua
Männer vom Stamm der Yali, Papua
© William Milliken/Survival

Die britischen Zeitungen The Guardian und The Observer haben, unter dem Eindruck von Survivals ‚Stamp it out‘ Kampagne, den Gebrauch der Ausdrücke ‚primitiv‘ und ‚Steinzeit‘ für die Beschreibung von indigenen Völkern eingestellt.

In den Stilrichtlinien von The Guardian und The Observer wird vom Gebrauch der beiden Ausdrücke abgeraten. Unter ‚primitiv‘ heißt es: ‘Nicht zur Beschreibung von Stammesvölkern gebrauchen … siehe Steinzeit.‘ Unter ‚Steinzeit‘ steht: „Noch 2006 verwendeten wir in einer Überschrift den Ausdruck „Steinzeitvolk“ um die Bewohner der Andamanen zu beschreiben. Die Organisation Survival sagt dazu: „Die Ausdrücke ‚Steinzeit‘ und ‚primitiv‘ werden seit der Kolonialzeit gebraucht, um Stammesgesellschaften zu beschreiben und so die Auffassung zu betonen, dass sie sich nicht weiterentwickeln und rückständig seien. Dies ist falsch und gefährlich: falsch, weil sich alle Gesellschaften ihren derzeitigen Lebensumständen anpassen und ändern; gefährlich, weil solche Ausdrücke oft verwendet werden, um Verfolgung und aufgezwungene ‚Entwicklung‘ von Stammesgesellschaften zu rechtfertigen.“‘

Die Entscheidung dieser großen britischen Tageszeitungen ist ein großer Erfolg für Survivals ‚Stamp it out‘ Kampagne. Zu ihren Unterstützern zählen bereits der Auslandskorrespondent der BBC, John Simpson, der Bestseller-Autor der Sunday Times, Tim Butcher, und Anthropologe Daniel Everett.

Der ehemalige BBC-Nachrichtensprecher Michael Buerk hatte Aufsehen erregt, weil er die Indigenen Papuas als ‚primitiv‘ bezeichnete und behauptete, dass ‚sie immer wenn sie einen Fremden treffen, ihn umbringen.‘ Die größte Menschenrechtsorganisation im indonesischen Teil Papuas, Elsham, beschuldigte Buerk ‚rassistische Vorurteile aufzuwärmen‘ und die Auffassung zu stärken, ‚die Unterdrückung und Kolonialisierung unter indonesischer Besetzung sei für die Papuas genau das Richtige.‘

Die britische Zeitung The Independent veröffentlichte heute einen Artikel von Survivals Direktor als Antwort auf Buerks Bemerkung.

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv