„Mutter Erde in Klimakrise“ sagen indigene Völker 12 Mai 2009

Ein Statement von indigenen Repräsentanten aus der ganzen Welt beschreibt Mutter Erde als „nicht länger in einer Phase des Klimawandels, sondern inmitten einer Klimakrise“.

Das Statement, das als die Anchorage Declaration (Anchorage-Erklärung) bekannt wurde gemacht, nachdem sich Eingeborene aus der Arktis, Nordamerika, Asien, dem Pazifikgebiet, Lateinamerika, Afrika, der Karibik und Russland in Anchorage (Alaska) für den „Indigenous People´s Global Summit on Climate Change“ (Gipfeltreffen der Eingeborenen zum Thema Klimawandel) trafen.

„Wir sind sehr besorgt wegen der ständigen wachsenden Klimakatastrophe, die durch eine nicht wiedergutzumachende Entwicklung verursacht wurde.“ besagt die Erklärung. „Wir erleben tiefe und unangemessen negative Auswirkungen auf unsere Kultur, die Gesundheit der Menschen und der Umwelt, Menschenrechte, das Wohlbefinden, traditionelle Lebensgrundlagen, Nahrungssysteme und Nahrungsunabhängigkeit, die lokale Infrastruktur, wirtschaftliche Lebensfähigkeit und auf unser nacktes Überleben als indigene Stämme.“

„Mutter Erde ist nicht mehr in einer Phase des Klimawandels, sondern inmitten einer Klimakrise. Wir bestehen daher darauf, dass die Zerstörung und die Schändung der Lebenselemente, aufhört.“

Die Erklärung listet 14 spezifische Appelle, zu handeln, auf. Diese wären unter anderem; die Kohlenstoffemissionen zu reduzieren, indigene Teilnahme an Klimawandeldebatten, die Anerkennung der Rechte von Eingeborenen und die Reduzierung von Emissionen aus der Rodung und Abtragung (REDD), das Aufgeben „falscher Lösungsansätze“ zum Klimawandel wie z.B. Kernkraft, „saubere Kohle“, Biokraftstoffe, die Anerkennung der Rechte der Eingeborenen durch die Regierungen, die Rückgabe und der Wiederaufbau von Ländereien, Territorien, Gewässern, Wälder, Meereseis und heiligen Stätten, die den Eingeborenen in der Vergangenheit von der Regierung weggenommen wurden.

Die Erklärung schließt mit einem Angebot, „unser traditionelles Wissen mit der Menschheit zu teilen … relevant für den Klimawandel, sichert unsere fundamentalen Rechte  … sind voll anerkannt und respektiert. Wir wiederholen ständig, dass es extrem wichtig ist, kollektiv zu handeln.“

 

Lesen Sie die Anchorage-Erklärung

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv