Gael García Bernal als Model für Survivals T-Shirt zum 40. Geburtstag 21 Oktober 2009

Gael García Bernal trägt John Rochas "Masken" T-Shirt exclusiv für Survival
Gael García Bernal trägt John Rochas "Masken" T-Shirt exclusiv für Survival
© Survival

Der mexikanische Schauspieler Gael García Bernal präsentiert als Model das neue T-Shirt, mit dem die Menschenrechtsorganisation Survival International ihren 40. Geburtstag begeht. Entworfen hat dieses der internationale Designer John Rocha. Das T-Shirt ist ausschließlich aus dem Weihnachtskatalog von Survival erhältlich.

Seine Sammlung von indigenen Stammesmasken hat John Rocha bei seinem Design inspiriert. Die Shirts sind in grau und oliv erhältlich, in Männer- und Frauengrößen und kosten 18,99 Pfund. Bestellt werden können sie ausschließlich auf www.survivalinternational.org.

John Rocha wurde in Hongkong geboren und arbeitet in Irland. Er wurde als „British Designer of the Year” ausgezeichnet. Zudem verlieh ihm die britische Königin den Orden “Commander of the Order of the British Empire”, in Anerkennung seiner Verdienste in der Modebranche.

John sagt: „Ich engagiere mich für Survival, da es die einzige Organisation ist, welche die Rechte indigener Völker verteidigt. Ich möchte mehr Menschen die Probleme ins Bewusstsein rufen, mit denen Indigene auf der ganzen Welt konfrontiert sind.“

Gael García Bernal ist ein international gefeierter Schauspieler, der in vielen mit Preisen ausgezeichneten Filmen die Hauptrolle gespielt hat, darunter „Babel“, „The Motorcyle Diaries“, „Amores Perros“ und „Y tu mamá también“.

Gael sagt: „Ich bin erfreut, mich für Survival International zu engagieren und für ihren Kampf, die Rechte indigener Völker auf der ganzen Welt zu schützen.“

Survival ist eine Menschenrechtsorganisation, die indigenen Völkern dabei hilft, ihr Leben zu verteidigen, ihr Land zu schützen und über ihre eigene Zukunft selbst zu bestimmen. Die Organisation wurde vor 40 Jahren gegründet. Auslöser war 1969 ein Artikel des (Reise-)Schriftstellers Norman Lewis im „Sunday Times Magazine“, in dem er über den Völkermord an brasilianischen Indigenen berichtete.

ENDE

Wünschen Sie weitere Informationen, dann rufen Sie bitte Ghislain Pascal (auf Englisch) an, unter +44(0)7778 788735.

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv