Brasilien: Richter erlauben Indianern auf ihrem Land zu bleiben 10 Februar 2012

Guarani-Mädchen der Takuara-Gemeinde, Heimat des bekannten Anführers Marcos Veron. Er wurde von Viehzüchtern ermordet, nachdem er seine Gemeinde zurück auf ihr angestammtes Land geführt hatte.
Guarani-Mädchen der Takuara-Gemeinde, Heimat des bekannten Anführers Marcos Veron. Er wurde von Viehzüchtern ermordet, nachdem er seine Gemeinde zurück auf ihr angestammtes Land geführt hatte.
© Survival

In Brasilien haben Richter einer Guarani -Gemeinde erlaubt auf ihrem angestammten Land zu bleiben. Dieses Land hatten die Indianer wieder besetzt, nachdem sie gezwungen worden waren über eineinhalb Jahren in einem provisorischem Lager zu leben.

Die Richter haben einen Räumungsbefehl aufgehoben, der die Guarani dazu gezwungen hätte, ihr Land zu verlassen und in entsetzlichen Bedingungen – am Straßenrand oder in einem überfüllten Reservat – zu leben.

Die 170 Guarani der Laranjeira Nanderu-Gemeinde können jetzt auf einem kleinen Streifen ihres Landes bleiben, bis weitere Landforschungen ausgeführt werden. Ihr Gebiet wird zur Zeit von einer Viehfarm besetzt.

Zehn Vertreter der Guarani sind nach São Paulo gereist, um an einer Besprechung teilzunehmen, bei der die Richter ihre Entscheidung treffen sollten.

Ein Guarani aus Laranjeira Nanderu sagte: “Das ist unser einziger Traum. Dass die Untersuchungen durchgeführt werden, um zu zeigen, dass wir das Recht auf unser angestammtes Land haben.”

Die positive Entscheidung folgt dem Einsatz sowohl der Guarani, als auch von Survival International, der brasilianischen NGO CIMI und anderer Organisationen.

Die brasilianischen Behörden sind dafür zuständig, das gesamte Land der Guarani zu kartieren und für die alleinige Nutzung durch die Indianer zu schützen.

Hier spricht ein Guarani aus Laranjeira Nanderu über das Bedürfnis seines Volkes, auf seinem angestammten Land zu leben:

Angestammtes LandNachdem sie fast zwei Jahre am Straßenrand gelebt hat, möchte diese Guarani-Gemeinde endlich nach Hause zurückkehren.

Brief für die Guarani schreiben

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Werden Sie für die Guarani aktiv

Ihre Unterstützung ist für das Überleben der Guarani von großer Bedeutung. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten der Hilfe:

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv