Zumindest teilweiser Schutz des Ayoreo Territoriums 28 Juli 2005

Während eines Treffens in Paris stimmte die UNESCO kürzlich einem gemeinsamen Beschluss der Regierung von Paraguay sowie Unterstützern der Ayoreo-Indianer zu, einen großen Teil des Ayoreo-Waldes in das neue Chaco-Biosphärenreservat mit einzuschließen.

Das gesamte Land, das von den Ayoreo beansprucht wird (etwa ein Fünftel ihres ursprünglichen Territoriums), wird in das neue Reservat fallen – sowohl inklusive der Gebiete, die in privatem Besitz stehen als auch der Landstriche, die schon für die Indianer reserviert sind. Es wird sich noch herausstellen müssen, wie nützlich der neue Status des Gebietes für die Indianer tatsächlich wird.

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Werden Sie für die Ayoreo aktiv

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv