Eilige Petition

Brasilien: Tödliche Gesetze stoppen!

Die Zukunft indigener Völker in Brasilien steht auf dem Spiel. Politiker*innen debattieren Pläne zur Schwächung ihrer Landrechte. Doch Land ist der Schlüssel zum Überleben indigener Völker. Ohne Landrechte kann keines ihrer Menschenrechte verwirklicht werden.

Die Pläne, darunter eine Initiative die als PEC 215 bekannt ist, würden anti-Indigenen Landbesitzer*innen die Möglichkeit einräumen, die Anerkennung indigener Territorien zu blockieren. Es könnte sogar möglich werden, anerkannte Territorien aufzuteilen und den indigenen Gemeinden wegzunehmen.

Völker wie die Guarani fürchten, dass sie so niemals ihr angestammtes Land zurückerhalten werden. „Es ist eine Bombe, die uns alle auslöschen wird, wenn sie explodiert. Ich bitte alle Menschen dieser Erde uns zu helfen“, erklärte ein Guarani-Sprecher.

Wir brauchen dringend deine Hilfe. Lass uns den Verantwortlichen sagen, dass sie PEC 215 und ähnliche Vorhaben stoppen müssen.

Unterschriften: Helfen Sie uns 20.000 zu schaffen!

ich bitte Sie, alles in Ihrer Macht Stehende zu tun, um indigene Landrechte gegen Vorhaben wie PEC 215 zu verteidigen.

Sie stellen eine ernsthafte Bedrohung für die indigenen Völker Brasiliens dar, die sich eindeutig dagegen ausgesprochen haben. Diese Vorhaben würden die Anerkennung indigener Gebiete verhindern, was zur Eskalation gewalttätiger Landkonflikte führen könnte. Bereits heute bezahlen Indigene landesweit dafür mit ihrem Leben. Es handelt sich um eine klare Verletzung von brasilianischem und internationalem Recht, die mit der Auslöschung ganzer Völker enden könnte.

Für das Überleben von Brasiliens indigener Bevölkerung ist es entscheidend, dass die Regierung ihre hart erkämpften Rechte würdigt und keine Vorschläge umsetzt, die ihr Land und Leben zerstören würden.

 


Wird nie weitergegeben oder mit Spam zugemüllt

(damit Ihre Daten sicher sind)

mit Facebook unterzeichnen