Eilige E-Mail

Fordern Sie Indien auf, „Menschensafaris“ zu beenden

© Survival

Touristen auf den indischen Andamanen-Inseln nutzen eine illegale Straßen, um in das Reservat der Jarawa zu gelangen – in der Hoffnung, Mitglieder des Volkes zu sichten. Sie behandeln sie wie Tiere in einem Safari-Park. Schockierende Videos zeigen, wie Polizisten den Jarawa befehlen, zu tanzen. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die indische Regierung und fordern sie diese auf, die Straße zu schließen und die „Menschensafaris“ sofort zu beenden.

E-Mails verschickt:  Helfen Sie uns 10.000 zu schaffen!



An: Shri Munda und Admiral Joshi

Target email addresses:[email protected] [email protected]

Sehr geehrter Herr Shri Munda und Admiral Joshi,

Ich bin sehr besorgt über die Jarawa auf den Andamanen. Jeden Tag fahrende hunderte Touristen die Andaman Trunk Road entlang in der Hoffnung, Mitglieder der Jarawa zu sichten. Sie behandeln die Jarawa wie Tiere in einem Safari-Park. Der Oberste Gerichtshof Indiens orderte bereits im Jahr 2002 an, die Straße zu schließen. Heute bleibt sie jedoch weiterhin geöffnet. Ich fordere Sie auf, Touristen die Fahrten entlang der Straße durch das Jarawa-Land zu verbieten und sobald wie möglich eine alternative Route zu schaffen. Ich fordere auch, dass es den Jarawa erlaubt wird, ihre eigenen Entscheidungen über ihre Zukunft zu machen, in ihrer eigenen Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Shri Munda and Admiral Joshi,

I am extremely concerned about the Jarawa tribe of the Andaman Islands. Every day hundreds of tourists travel along the Andaman Trunk road in the hope of ‘spotting’ members of the Jarawa tribe – treating the Jarawa like animals in a safari park. The Supreme Court of India ordered in 2002 that the road should be closed, yet it remains open. I urge you to ban tourists from travelling on the road through the Jarawa's land and provide an alternative route as soon as possible. I also urge that the Jarawa be allowed to make their own decisions about their future, in their own time.

Yours sincerely,