Eilige E-Mail

Landrückgabe für unkontaktierte Ayoreo!

Die unkontaktierten Verwandten dieser Ayoreo-Frau sind durch Abholzung bedroht

Die unkontaktierten Verwandten dieser Ayoreo-Frau sind durch Abholzung bedroht
© Survival

Gewalt durch Außenstehende sowie eingeschleppte Krankheiten, gegen die sie keine Abwehrkräfte haben, bedrohen das Überleben der unkontaktierten Ayoreo.

2012 deckte Survival die Aktivitäten einer spanischen Baufirma auf, die den Wald unkontaktierter Ayoreo zerstört hatte um Platz für Vieh zu schaffen.

Nach einer E-mail-Aktion durch Survival versprach das Bauunternehmen, den Indigenen ihr angestammtes Land zurückzugeben. Dennoch berichteten uns kontaktierte Ayoreo-Anführer, dass dies nicht geschehen sei.

Es ist an der Zeit, erneut Druck auszuüben. Bitte schreiben Sie heute eine E-Mail an das Unternehmen und helfen Sie uns dabei, die Vernichtung der letzten unkontaktierten Indigenen außerhalb des Amazonasgebietes aufzuhalten. Sie können eine bereits vorformulierte E-Mail versenden oder – noch besser – Ihre eigene Botschaft mit unserem Text als Inspiration schreiben!

E-Mails verschickt: Helfen Sie uns 10.000 zu schaffen!



An: Herr Jacinto Rey González

Target email addresses: [email protected]

CC email addresses: [email protected]

 

Der Empfänger sieht nur Ihren Namen, nicht Ihr Facebook-Profil oder Ihre E-Mail-Adresse

Wird nie weitergegeben oder mit Spam zugemüllt

Bitte bleib bei uns. Trage dich in unseren Newsletter ein, um dringende Aktionsaufrufe und weitere Informationen über indigene Völker direkt per E-Mail zu erhalten. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Survival International Deutschland e.V.. Du kannst jederzeit entscheiden, wann und wie du von uns kontaktiert wirst. Wende dich einfach an uns unter [email protected] oder rufe uns an +49(0)30/72293108. Weitere Informationen dazu, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, findest du hier.