Gillian Anderson wird Survival-Botschafterin

Gillian Anderson in einem Survival T-Shirt des Künstlers Richard Long
Gillian Anderson in einem Survival T-Shirt des Künstlers Richard Long
© Survival

Hollywood-Star Gillian Anderson ist Botschafterin für Survival International geworden. Die Langzeit-Unterstützerin folgt damit anderen bekannten Persönlichkeiten wie Illustrator Quentin Blake, und Schauspielern Julie Christie und Mark Rylance.

Anderson hatte im Januar der englischen Fassung von Survivals Film eines unkontaktierten Volkes ihre Stimme gegeben. Das Material ist die erste Filmaufnahme eines noch unkontaktierten Volkes und wurde von über zwei Millionen Menschen gesehen. Anderson sagte über den Film: „Was in diesem phantastischen Filmmaterial sehr stark herüberkommt ist, wie gesund und selbstsicher diese Menschen aussehen. Ich hoffe, dass man sie in Ruhe lässt – das kann aber nur passieren wenn die Holzfäller gestoppt werden“.

Anderson nahm 2010 außerdem an einer Benefizveranstaltung für Survival in London teil, die von Mitunterstützer Mark Rylance organisiert wurde. Sie stellte sich hinter Survivals Kampagne für die Gana und Gwi Buschleute während ihres Kampfes um Wasser auf ihrem Land. Im Januar errangen die Buschleute einen historischen Sieg vor Gericht, der ihnen das Recht auf Wasser zusprach.

Stephen Corry, Direktor von Survival, erklärte: „Ich bin Gillian Anderson sehr dankbar für die großartige Unterstützung über die Jahre und bin sehr erfreut darüber, dass sie nun Botschafterin für Survival geworden ist.“