Schreiben Sie einen Brief für die Guarani

1. Verfassen, 2. adressieren und 3. versenden sie Ihren Brief

Die Guarani-Gemeinde von Laranjeira Nanderu hat anderthalb Jahre am Rand einer Bundesstraße gelebt.
Die Guarani-Gemeinde von Laranjeira Nanderu hat anderthalb Jahre am Rand einer Bundesstraße gelebt.
© Sarah Shenker/Survival

Für die Guarani-Kaiowá ist Land die Quelle allen Lebens. Aber gewaltbereite Rancher haben das Gebiet der Guarani verwüstet und fast alles an sich gerissen.

Ihre Kinder sterben und ihre Anführer werden erschossen. Hunderte Guarani haben Selbstmord begangen.

Wie kann ich helfen?

Bitten schreiben Sie an Brasiliens Regierung. Ihr Brief kann Leben retten und kostet nur 0,90€ (aus Deutschland), 1,70 € (aus Österreich) oder 1,60 CHF (aus der Schweiz).

Dr. Eugênio Aragão
Ministro da Justiça
Ministerio da Justiça
Esplanada dos Ministerios, Bloco T
Brasilia DF 70064-900
Brazil


Juni 28, 2016

Sehr geehrter Dr. Eugênio Aragão


 
Wird mein Brief etwas bewirken?
Ja. Immer und immer wieder haben diese Briefe Regierungen und andere zur Verantwortung gezogen. Politik wurde verändert und Leben gerettet.

Warum ein Brief in Deutsch?
Briefe in anderen Sprachen zeigen, dass sich weltweit eine breite Öffentlichkeit für indigene Völker einsetzt. Das macht Eindruck. Durch Schlüsselworte werden die Briefe trotzdem verstanden und, wie die Erfahrung zeigt, auch beantwortet.

Brief oder E-Mail?Wir stellen Ihnen immer dann eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, wenn uns diese bekannt ist und wenn wir der Meinung sind, dass eine Nachricht darüber zustellbar ist. Manchmal fügen wir eine postalische Adresse hinzu. Denn ein Brief ist bei Weitem der effektivste Weg, Ihre Ansichten bekannt zu machen. Wenn es Ihnen möglich ist, schreiben Sie bitte einen Brief.