Jobs

Stellen- und Praktikumsangebote sowie Möglichkeiten sich in Survivals Büro in Berlin ehrenamtlich zu engagieren, findest du hier. Ausschreibungen in anderen Büros kannst du über unsere Webseiten in der jeweiligen Landessprache aufrufen.

Unsere Ressourcen sind begrenzt, daher können wir leider nicht auf alle Bewerbungen reagieren. Wir bedauern dies. Sollte deine Bewerbung unser Interesse wecken, werden wir uns bei dir melden. Wenn du nicht innerhalb von 2 Wochen eine Rückmeldung von uns erhälst, gehe bitte davon aus, dass wir deine Bewerbung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht berücksichtigen können. Du kannst dich jedoch gern erneut für andere Stellen bewerben, wenn diese ausgeschrieben werden.

Eine aufrichtige Hingabe zu Survival und unserer Arbeit ist uns wichtiger als formale Qualifikationen oder das allgemeine Interesse daran, im sozialen Sektor zu arbeiten.


Stellen in Berlin

Derzeit sind keine Stellen ausgeschrieben.


Praktikum und ehrenamtliches Engagement

Öffentlichkeitsarbeit

Du unterstützt Survivals Öffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Raum.

Zu den Aufgaben zählen Zuarbeiten für unsere Webseite und soziale Medien, die Erstellung des Pressespiegels sowie die Aufnahme und Pflege von Kontakten zu Medienvertretern. Zudem hilfst du dabei, Aktionsmöglichkeiten zur Unterstützung indigener Völker in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Das Ehrenamt/ Praktikum bietet dir die Möglichkeit, Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit einer internationalen Menschenrechtsorganisation zu erhalten und die Rechte indigener Völker aktiv zu unterstützen.

Was du mitbringst:
- Interesse an indigenen Völkern und Begeisterung für die Ziele von Survival
- Deutsch als Muttersprache und gute Englischkenntnisse
- sichere schriftliche Ausdrucksweise und ein offenes Auftreten
- Bereitschaft in einem kleinen Team zu arbeiten und auch Routineaufgaben zu übernehmen
- Erfahrungen im Umgang mit Adobe Photoshop sind von Vorteil

Wo: Berliner Büro von Survival
Wann: Ab Juni 2017, gerne auch in Teilzeit (2 bis 4 Tage in der Woche)

Falls du Interesse hast, schicke uns bitte ein Motivationsschreiben, deinen Lebenslauf und diesen Bewerbungsbogen ausgefüllt zurück. Bewerbungen erfolgen in der Regel per E-Mail, sind aber auch per Post möglich. Das Praktikum wird nicht vergütet.

Fundraising

Du unterstützt nicht nur Survivals laufende Fundraising-Maßnahmen, sondern hilfst uns ebenso dabei, neue und kreative Strategien für die Mittelakquise zu entwickeln und umzusetzen.

Zu deinen Aufgaben zählen das Entwerfen von Texten zu FR-Maßnahmen, Kommunikation mit unserem Unterstützerkreis, Weiterentwicklung des Community Fundraisings sowie Unterstützung bei der Recherche, Planung und Umsetzung neuer Fundraising-Konzepte.

Wo: Berliner Büro von Survival
Wann: Ab Juni 2017, gerne auch in Teilzeit (2 bis 4 Tage/Woche)

Was du mitbringst:
- Interesse an indigenen Völkern und Begeisterung für die Ziele von Survival
- Kreativität und Motivation für den Bereich Fundraising
- Gerne auch erste Erfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising,
Marketing oder PR
- Kommunikationsstärke

Falls du Interesse hast, schicke uns bitte ein Motivationsschreiben, deinen Lebenslauf und diesen Bewerbungsbogen ausgefüllt zurück. Bewerbungen erfolgen in der Regel per E-Mail, sind aber auch per Post möglich. Das Praktikum wird nicht vergütet.


Anderes Engagement

Solltest du dich für weiteres ehrenamtliches Engagement interessieren, findest du in unserer Sektion Werde Aktiv weitere Informationen. Gern helfen wir dir mit Tipps und Material weiter, wenn du ein Projekt organisieren willst.

Falls du in Berlin wohnst, würden wir uns freuen, dich in unserer Berliner Ehrenamtlichen-Gruppe begrüßen zu dürfen. Diese trifft sich zirka 1 Mal pro Monat. Für weitere Informationen zur Mitarbeit, melde dich gerne bei uns.

Außerdem freuen wir uns, wenn du eigene Ideen habst, um Survival dabei zu helfen, die Rechte indigener Völker zu verteidigen.


Arbeiten im Ausland

Survival verwaltet keine Projekte in anderen Ländern – wir unterstützen zwar einige Projekte mit indigenen Völkern, diese werden jedoch von dem jeweiligen Volk selbst geleitet. Wir senden weder Freiwillige ins Ausland noch fördern wir Besuche von Nicht-Survival-Mitarbeiter*innen bei indigenen Völkern. Survival empfiehlt oder vermittelt keine Kontakte zu Organisationen im Ausland, bei denen ein Aufenthalt möglich wäre. Wir bitten von derlei Anfragen abzusehen und sich direkt mit den Organisationen in Verbindung zu setzen.