Eilmeldung: Übergriff auf brasilianischen Indianer-Anführer zehn Tage vor WM 4 Juni 2014

"Valmir Guarani wurde entführt, mit verbundenen Augen an einen Baum im Wald gefesselt und gefoltert."
"Valmir Guarani wurde entführt, mit verbundenen Augen an einen Baum im Wald gefesselt und gefoltert."

© Sarah Shenker/Survival

Ein junger brasilianischer Indianer-Anführer wurde am Montag von vier bewaffneten Männern angegriffen, obwohl er, seit er Zeuge des Mordes an seinem Schwiegervater wurde, unter der Obhut eines Schutzprogrammes der Regierung steht.

Valmir Guarani Kaiowá vom Volk der Guarani wurde entführt, mit verbundenen Augen im Wald an einen Baum gefesselt und gefoltert. Er konnte entkommen und sagte: “Sie haben mich gefesselt und zu mir gesagt, dass ich sterben würde und dass niemand mich je finden würde. Sie haben eine bittere Flüssigkeit in meinen Mund getan und mir befohlen sie zu schlucken. Dann haben sie mehrere Schüsse neben meinen Ohren abgefeuert und ich konnte nichts mehr hören. (…) Dann sind sie in ihrem Auto weggefahren.”

Valmirs verstorbener Schwiegervater, Nísio Gomes, wurde 2011 von maskierten bewaffneten Männern getötet, nachdem er seine Gemeinschaft zu einem Teil ihres angestammten Landes zurückgeführt hatte, das den Indigenen gestohlen und von einer Rinderfarm besetzt wurde.

2012 wurden 18 Männer in Verbindung mit dem Mord verhaftet; einschließlich des Besitzers eines ‘privaten Sicherheitsunternehmens’, das seitdem geschlossen wurde. Es wird angenommen, dass einige der Männer freigelassen wurden.

Valmir ist ein Hauptzeuge und setzt sich fortwährend für die vollständige Aufklärung des Mordes und die Rückgabe des Landes an seine Gemeinschaft ein.

Einem Mitarbeiter von Survival sagte er letztes Jahr: “Nísio hat mir gesagt stark zu sein und für unser Land zu kämpfen. Alles was wir brauchen ist, dass es für uns beschützt wird.”

Im Vorlauf zur FIFA WM macht Survival auf “Brasiliens dunkle Seite” aufmerksam. Erfahren Sie hier mehr über die Situation von Brasiliens Indianern und den Angriff der Regierung auf ihre Landrechte.

 

Nachrichtenbericht teilen

 

Werden Sie für die Guarani aktiv

Abonnieren

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie eine monatliche E-Mail mit Neuigkeiten über indigene Völker erhalten möchten:

Abonnieren Sie unsere Newsfeeds:

 

oder folgen Sie uns im Netz:

News-Archiv